Lustige Weihnachtstierchen aus Holzstäbchen

Lustige Weihnachtstierchen aus Holzstäbchen4*Dieser Beitrag enthält Affilate-Links (mehr dazu hier)

Heute öffnet sich das 19.te Türchen des „Cuchikind-Adventskaledners“ und ratet wer sich für genau dieses etwas Tolles einfallen lassen hat? Genau! Ich!

Für die, die sich jetzt fragen was der „Cuchikind-Adventskalender“ überhaupt ist:  Der „Cuchikind-Adventskalender“ ist ein Blogger Adventskalender, bei dem jeden Tag ein anderer toller Blogger eine tolle DIY Idee zum diesjährigen Thema „Tierische Weihnachten“ vorstellt. Das Ganze wurde von unserer geschätzten Bloggerkollegin Steffi organisiert und findet alles auf ihrem Blog Cuchikind  statt.

Auf dem Blog von Steffi findet ihr, außer dem Adventskalender, so unglaublich viele tolle DIYs für und mit Kindern, wo Eines besser als das Andere ist. Zu dem hat sie dieses Jahr ein total süßes Bastelbuch 24 x Basteln – Weihnachtliche Projekte für Kinder: Dekorieren, Verschenken, Naschen“ herausgebracht, welches 24 einfache und trotzdem schöne Bastelideen für Kinder bereithält. Perfekt für die Vorweihnachtszeit zum Kreativwerden mit den Kindern oder auch eine tolle Idee als Weihnachsgeschenk. (Nur mal so als kleiner Geschenketipp am Rande. ;))

Zurück zu meinem Gastbeitrag für den „Cuchikind-Adventskalender“. Ich habe mir diese lustigen Tierchen aus Eisstielen ausgedacht, die man auch schon sehr gut mit den Allerkleinsten basteln kann. Wenn ihr also die genaue Anleitung zu dieser kunterbunten Weihnachtsbastelei haben wollt gelangt ihr HIER zu Türchen Nr. 19.

Viel Spaß beim Nachbasteln und hinterlasst gerne ein paar nette Grüße unter meinem dortigen Beitrag.

Ich wünsche euch noch eine schöne restliche Adventszeit und besinnliche Feiertage.

Liebe Grüße

eure Ludmilla

Lustige Weihnachtstierchen aus Holzstäbchen3

 

Kreative Gutscheinkarte in Ziehharmonikaform

Gutscheinkarte16

Heute möchte ich Euch eine tolle Möglichkeit zeigen, wie Ihr einen einfachen Gutschein in einer schönen Aufmachung verschenken könnt. Diese Ziehharmonika-Karte ist mal was ganz anderes als die typischen gekauften Karten und somit super individuell und ein sehr persönliches Geschenk.

Im Juli haben wir hier einen regelrechten Geburtstagsboom. Ab Ende Juni bis Ende Juli folgt, in unserem Freundes- und Verwandtenkreis, ein Geburtstag nach dem anderen. Und das sag ich jetzt nicht nur so, es ist wirklich so. Hier eine kleine Verdeutlichung anhand unseres Geburtstagskalenders: Vom 26.06 bis zum 05.07 sind es schon 12 Freunde und/oder Familienmitglieder die beglückwünscht werden können. Verrückt oder?! Habt Ihr auch solche, nennen wir es „geburtstagslastige“ Monate? Wie gesagt bei uns ist es vor allem der Juli und daher muss man sich ziemlich viel ausdenken was Geschenke und Glückwunschkarten angeht. Für meine Schwester, die bereits letze Woche ihren Geburtstag feierte, gab es diese, von mir gebastelte Gutschein-/Glückwunschkarte. Die Karte ist super einfach nach zu basteln, sorgt aber trotzdem für einen tollen Überraschungseffekt.

Ihr braucht einfach nur Motivkarton, verschiedene Papiere, Stifte, Washitapes und eine Schnur. Bei solchen Bastelprojekten geh ich immer einfach durch meine gesamte Bastelkisten und hole alles raus, was irgendwie zusammen passen könnte. Damit das Ergebnis einen richtigen WOW-Effekt erzielt sollten die ganzen verwendeten Materialien farblich aufeinander abgestimmt sein.

Für meine kleine Schwester habe ich mich für Schwarz und Rosa entschieden, einfach weil es perfekt zu der Flasche Sekt und den Blumen gepasst hatte, die zusätzlich verschenkt wurden 🙂

Gutscheinkarte13

Weiterlesen »

Mini-Übertöpfe für kleine Sukkulenten etc. – Upcycling mit Konservendosen

Mini-Übertöpfe für Sukkulenten12*Dieser Beitrag enthält Affilate-Links (mehr dazu hier)

Nachdem die letzten MontagskonfettiDIYs, Basteleien für die Kleinen waren, wie das Farbensortierspiel und das kleine Angelspiel, gibt es heute mal wieder was für die Erwachsenen. Heute möchte ich euch nämlich zeigen, wie diese schicken Übertöpfe für kleine Sukkulenten und andere kleine Pflanzen entstanden sind. Diese sind nicht nur ein hübscher Hingucker für euren „Urban Jungle“ sondern sind zudem auch noch nachhaltig, da es sich bei diesem DIY mal wieder um ein kleines Upcycling-Projekt handelt.

Ich für meinen Teil liebe es die Wohnung bzw. das Haus mit vielem Grün, sprich Pflanzen, zu dekorieren. Am liebsten würde ich ja alle Flächen mit Pflanzen voll stellen, aber das sollte ich aus zwei Gründen besser nicht tuen: Erstens leben wir nicht im Dschungel und Zweitens hält mich auch noch mein nicht ganz so grüner Daumen davon ab.

Es musste nämlich schon die ein oder andere Pflanze, die unter meinen Fittichen stand, leider daran glauben. R.I.P. ihr schönen Pflänzchen. Wobei ich mittlerweile Stolz behaupten kann, dass dieser ach so schwarze Daumen scheinbar doch immer grüner wird. Meine Orchideen zum Beispiel, blühen zwar immer noch nicht, aber immerhin sind sie nicht verfault oder vertrocknet, wie die Kandidaten vor ihnen. Auch die anderen Pflanzen, leben so einigermaßen glücklich vor sich hin. Mal etwas besser, mal etwas schlechter, aber immerhin leben sie noch. 🙂 Ja, ja so eine Pflanze hat es nicht immer einfach…

Mini-Übertöpfe für Sukkulenten11

Mein neuester Trick für den grüner werdenden Daumen sind Pflanzen, die kaum Pflege benötigen. Vor kurzem habe ich mir zum Beispiel diese Sansevierias gekauft. Dieses Gewächs würde sogar ein „Ups!-2-Wochen-Vergessen-Zu-Gießen“ überleben und ist damit genau das Richtige für so Leute wie mich.

Jedenfalls hatte ich im Baumarkt, noch bevor ich mir diese niedlichen Sukkulenten gekauft habe, bereits die genaue Idee, wo die Pflanzen hinkommen und wie ich sie dort in einem DIY-Übertopf noch besser zur Geltung bringen könnte. Für dieses DIY konnte ich auch endlich, den vor längerer Zeit gekauften und auf seinen Einsatz wartenden, selbstklebenden Korkstoff benutzen. Den Korkstoff musste ich damals einfach mitnehmen, weil er zu einem recht günstig war und zu anderem so einen tollen goldschimmernden Effekt hatte. Irgendwas würde mir schon noch einfallen, was ich damit anstellen könnte. Und so ist es jetzt auch letzten Endes auch gekommen. Ich liebe es einfach so sehr, wenn sich DIY Ideen spontan beim Einkaufen ergeben und aus der anfänglichen Idee, dann etwas so Schickes entsteht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Hier kommt das heutige MontagskonfettiDIY..

Weiterlesen »

Basteln für den Vatertag – Eine Hand voll Sterne für den Opa

Vatertagsbasteln8

Heute gibt es eine süße Bastelidee für euch, die man eigentlich auch ausserhalb des Vatertages basteln kann. Wir haben uns dieses Bastelkunstwerk für die beiden Opas von der Maus zum Vatertag überlegt. Genauso gut könnte man es aber auch an den Papa, die Mama oder die Omas verschenken und beim Gedicht den „Opa“ (also das Wort und nicht den Opa selber :D) gegen diese austauschen. Immerhin passt der Text vom Gedicht zu allen, die das Kind gerne hat. Von dem her wäre es evtl. auch eine tolle Idee für den Muttertag falls euch hierfür noch ein Geschenk fehlt. Und wenn wir gerade beim Thema Muttertagsgeschenk sind, verlinke ich euch noch meine Muttertagsgeschenkidee von neulich.

So jetzt aber zurück zum heutigen Beitrag, bei dem es Sterne für den Opa regnen soll. Die Bastelidee selbst, hab ich vor kurzem mal bei Pinterest entdeckt und mir gedacht, dass es perfekt zu dem Gedicht passt, welches ich unserer Maus versuche beizubringen, damit sie es den Opas mal vortragen kann. Wahrscheinlich wird es zwar nur mit meiner Hilfe klappen, aber egal wie, die Opis werden sich garantiert trotzdem drüber freuen.

Kommen wir jetzt zu der Schritt-für-Schritt-Anleitung zu diesem Bastelprojekt.

Vatertagsbasteln12

Weiterlesen »

Glückwunschkarte in Übergröße – Geldgeschenk zur Konfirmation, Taufe, etc.

GlückwunschkarteinÜbergröße21

Gestern durfte ich mein Patenkind zu seiner Konfirmation begleiten. Als mir bewusst wurde, dass er dieses Jahr schon konfirmiert wird, merkte ich wie rasend schnell doch die Zeit vergeht. Vor 14 Jahren hatte ich erst meine eigene Konfirmation und heute 14 Jahre später, vergangen wie eine Fingerschnippen, feiern wir schon die Konfirmation von meinem Patenkind. Es hat mir eine große Freude bereitet ihn gestern in seinem schicken Anzug und sich zu seinem Glauben bekennend zu sehen. Ein wirklich tolles und emotionales Fest.

Hierzu musste ein ebenso tolles Geschenk von der selbsternannten Lieblingstante her. Da ich weiß, dass er viele Wünsche hat, die er sich erfüllen will, war mir von Anfang an klar, dass er Geld geschenkt bekommen würde. Aber es sollte trotzdem auch etwas persönliches sein, etwas was ihn immer an seine Konfirmation erinnern soll.

So überlegte ich mir eine Art Glückwunschkarte nur in Übergröße, die man sich in sein Zimmer stellen bzw. aufhängen kann, oder wenn sie zu „uncool“ sein sollte, zu seinen Erinnerungen an die Konfirmation, legen kann.

Ich denke die Karte würde sich genauso gut für Taufen, Firmung etc. machen. Hier kann man ja auch noch mit Motiv und Glückwunschtext* variieren, so das man diese Art von Geldgeschenk genau so gut für jeden anderen besonderen Anlass, wie Hochzeit und runde Geburtstage hernehmen kann.

GlückwunschkarteinÜbergröße14

Die genaue Anleitung hab ich für euch mal wieder mit ein paar Bildern festgehalten…Weiterlesen »

Brot, Salz und Wein – Klassisches Geschenk zum Einzug neu verpackt

Einzugsgeschenk7

*Dieser Beitrag enthält Affilate-Links (mehr dazu hier)

Heute möchte ich euch eine kleine Inspiration geben, was ihr euren Freunden, Bekannten und Verwandten zum Einzug in ein neues Zuhause verschenken könnt.

Meine Cousine und ihr Mann sind letzte Woche in ihr neues Haus eingezogen. Zu diesem Anlass wollten wir ihnen eine Kleinigkeit schenken und für mich war von Anfang an klar, dass es dieses klassische Geschenk hier sein muss. Allerdings muss ich zugeben, dass ich bis vor Kurzem noch gar nichts von dem Brauch, Brot und Salz zum Einzug zu verschenken, wusste.

Als wir vor ca. einem Jahr in unsere neue Wohnung eingezogen sind, bekamen wir von unseren Vermietern nämlich genau das zum Einzug geschenkt. Brot und Salz. Sie erzählten uns von der Bedeutung und ich war hellauf begeistert. Für solche Dinge, Geschenke mit tollen Sinn dahinter, bin ich sowieso immer schnell zu begeistern. Von diesem Moment an wusste ich, dass wir zu solchen Anlässen keine Pflanzen oder „Dekodinger“ mehr verschenken werden, wo man nicht weiß, ob sie dem Beschenkten wirklich gefallen und ob sie zu der neuen Einrichtung passen etc., sondern nur noch Brot und Salz. Hierbei kann man doch wirklich nicht vieles falsch machen, oder? Immerhin sind es Lebensmittel, die man tagtäglich braucht und dann verbirgt sich dahinter auch noch so eine tolle Botschaft. Ich frag mich, wieso ich nicht schon vorher etwas von diesem Brauch gehört habe?!

Brot, Salz und Wein

Brot, Salz und auch Wein steht in vielen Kulturkreisen für Wohlstand, Sesshaftigkeit, Fruchtbarkeit und Gemeinschaft. Dinge, die man jemanden, den man gerne hat und der in ein neues Zuhause einzieht, von Herzen wünscht. Somit ist es ein tolles Geschenk, welches ein Segen und Glückwunsch für die Neubewohner sein soll.

Da ich aber nicht anders kann und nicht einfach nur Brot, Salz und Wein verschenke, ohne dass, das Ganze optisch was her macht, hab ich mir hierfür diese Geschenkverpackung überlegt.

Einzugsgeschenk3

Weiterlesen »

Muttertagsbastelei mit Kleinkind – Pappteller-Fotoblumen

Pappteller-Fotoblumen16.jpg

*Dieser Beitrag enthält Affilate-Links (mehr dazu hier)

Heute möchte ich euch mal wieder eine kleine Bastelei vorstellen, die sich super mit Kleinkindern machen lässt. Zusammen mit meiner Tochter haben wir vor ein paar Tagen, diese Pappteller-Fotoblumen gebastelt, in Gedanken an den Muttertag, der in ca. einem Monat vor der Türe steht. Ihr werdet euch vielleicht denken, dass es etwas bald ist mit dem Basteln für den Muttertag, aber ich finde es gibt kein zu früh für solche Dinge. Besser zu früh als kurz vor knapp, oder?!

Wenn wir gerade schon bei Geschenkideen zum Muttertag sind, sollte ich euch nochmal an diese älteren Beiträge auf meinem Blog erinnern. Zu Einem wäre da der Sonnenfänger in Herzform, der genauso gut zum Muttertag passt und auch perfekt zum Basteln mit einem Kind geeignet ist. Zu Anderem der 3D Bilderrahmen, gefüllt mit schönen Erinnerungsfotos für die beschenkte Mama bzw. Oma.

Die über alles geliebten Omis von unserer Maus dürfen sich dieses Jahr über diese netten Pappteller-Fotoblumen im Topf freuen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ihnen die Blümchen sehr gefallen werden. Immerhin handelt es sich hierbei um eine Blume, die niemals verwelkt und dann auch noch eine Blume mit süßem Grinsebäckchenbild von der Enkelin. Welche Oma wird bei so einem Geschenk nicht schwach?! 🙂

Wollt ihr auch so ein hübsches Geschenk zum Muttertag verschenken, dann braucht ihr nur der folgenden Bastelanleitung folgen…
Weiterlesen »